close Wir verwenden Cookies, auch von Dritten, um die Navigation des Benutzers zu verbessen. Wenn der Benutzer weiter surft, billigt er daher deren Verwendung. Für weitere Informationen und für die Art und Weise, wie man sich dem widersetzen kann, hier klicken.

INFORMATION ZUR VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Diese Information, erstellt in Übereinstimmung mit Art. 13 der Verordnung 2016/679 (DSGVO), soll den Website-Benutzern erläutern, wie wir personenbezogene Daten erheben, warum wir sie erheben und wie die Benutzer Daten aktualisieren, verwalten, exportieren und löschen können.

Unser Ziel ist es, alle Informationen bereitzustellen, die erforderlich sind, um das Surfen auf der Website für Benutzer transparent und sicher zu machen. Es ist daher wichtig, den Inhalt wie unten angegeben sorgfältig zu lesen: Falls sie mit den Inhalten nicht einverstanden sind, bitten wir die Benutzer, das Surfen auf der Website zu beenden.

Um diese Dienstleistungen erbringen zu können, müssen wir jedoch einige persönlichen Daten sammeln, auch mittels automatisierter Verfahren, wie im Folgenden näher erläutert.

Inhaber der Datenverarbeitung

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche ist BOSCARO SRL mit Sitz in Via G. Cederle, 1 - 36020 Campiglia dei Berici (Vicenza), Italien, Mehrwertsteuernummer 00672450244, Tel. +39 0444 866520, Fax +36 0444 866350 / E-Mail info@boscaroitalia.it, in der Person seines gesetzlichen Vertreters pro tempore. 

Derzeit ist Herr Adriano Pistore als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung bestimmt. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung im Falle von Änderungen des Verantwortlichen zu aktualisieren. Der Benutzer kann jederzeit die Liste der Verantwortlichen anfordern, indem er eine Anfrage an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen an die im Abschnitt "Kommunikation" angegebenen Adressen sendet.

Art der erhobenen personenbezogenen Daten

Über die Website sammeln wir verschiedene personenbezogene Daten der Benutzer, die zu ihrer Identifizierung geeignet sind, wie z. B. persönliche Daten und / oder Abrechnungsdaten. Insbesondere erheben wir folgende personenbezogene Daten:

  • Navigationsdaten: Informationen, die von unseren IT-Systemen während des Surfens der Benutzer und der Bereitstellung der Dienste erfasst werden. Um weitere Informationen über die Art der gesammelten Daten zu erhalten, laden wir die Benutzer dazu ein, auch die Cookie-Richtlinie einzusehen. 

Sie umfassen folgende Daten:

  • Informationen in Bezug auf Internetkommunikationsprotokolle, IP-Adressen und Zugriffsprotokolle auf IT-Systeme;

  • Daten in Bezug auf die Navigation und auf zuvor besuchte Websites;

  • die vom Benutzer verwendeten Browser zur Verfügung gestellten Daten.

  • Vom Benutzer freiwillig und direkt zur Verfügung gestellte Daten: Durch die Registrierung oder Nutzung der auf der Website angebotenen Dienste gibt der Benutzer seine personenbezogenen Daten freiwillig an. 

Sie umfassen folgende Daten:

  • Persönliche Daten (z.B.: Name, Nachname, Adresse, Steuernummer);

  • Kommunikationsdaten (z.B.: Telefonnummer, E-Mailadresse);

  • Abrechnungsdaten (z.B.: Mehrwertsteuernummer, Zahlungsmittel);

  • Daten, die in von Benutzern gesendeten Dokumenten enthalten sind (z.B.: technische Dokumentation).

  • Vom Benutzer freiwillig zur Verfügung gestellte Daten Dritter: Der Benutzer kann auch freiwillig Daten von Dritten, die in keiner Beziehung zum Verantwortlichen stehen, bereitstellen, indem er beispielsweise Inhalte auf die Website hochlädt. Lesen Sie den folgenden Punkt in Bezug auf solche Daten.

Sie umfassen folgende Daten:

  • Identifikationsdaten von Dritten;

  • Abrechnungsdaten von Dritten;

  • Daten, die in von Benutzern gesendeten Dokumenten enthalten sind (z.B.: technische Dokumentation).

Für den Fall, dass der Benutzer dem Verantwortlichen Inhalte Dritter mitteilt, erklärt er, die notwendige Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zur Übermittlung derselben an den Verantwortlichen eingeholt zu haben. 

Zwecke der Verarbeitung

Die über die Website gesammelten persönlichen Daten werden vom Verantwortlichen zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Dem Verantwortlichen zu gestatten, die angeforderten Dienstleistungen und / oder die Ausführung von Maßnahmen zu erbringen, die sich aus einer vertraglichen Beziehung mit dem Benutzer ergeben;

  • Angebote anzufertigen;

  • Den Benutzern zu ermöglichen, die Website und die hierdurch angebotenen Dienste zu nutzen;

  • Den Zugriff auf eventuelle eingeschränkte Bereiche zu verwalten;

  • Den Benutzern Mitteilungen zu senden und / oder mit Ihnen zu kommunizieren im Falle von Anfragen nach technischer Unterstützung und / oder Informationen;

  • Das Einsenden von Lebensläufen zu verwalten;

  • gesetzliche, buchhalterische und steuerliche Verpflichtungen zu erfüllen;

  • Statistiken und Marktforschung durchzuführen;

  • Kommerzielle Informationen zu senden für Dienste, die den bereits vom Benutzer angeforderten ähnlich sind.

Darüber hinaus können wir mit Zustimmung der Benutzer auch:

  • Informationen und Aktualisierungen in Bezug auf Angebote, Werbeaktionen und Veranstaltungen im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit zusenden, in Form von Info- und Werbematerial;

  • einen Direktverkaufsdienst für die Dienste und die Inhalte der Plattform durchführen.

Obligatorische Datenbereitstellung

Die Angabe von Daten durch den Benutzer ist freiwillig. Das Versäumnis, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, könnte es jedoch unmöglich machen, die angeforderten Dienstleistungen zu erbringen und / oder die vertraglichen Verpflichtungen des Verantwortlichen zu erfüllen (z. B. für den Fall, dass die Daten zur Zahlung nicht angegeben werden).

Auf jedem Fall ist die Angabe von Daten immer dann obligatorisch, wenn diese zur Einhaltung einer Gesetzbestimmung notwendig sind (z.B. zur Einhaltung von steuerlichen Verpflichtungen).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche führt die Verarbeitung personenbezogener Daten laut Art. 6 der VO. 679/2016 durch, insbesondere nach Einholung der Einwilligung des Benutzers.

Der Datenschutzbeauftragte kann in den folgenden Fällen die personenbezogenen Daten der Benutzer auch ohne deren Zustimmung verarbeiten:

  • Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um einen Vertrag abzuschließen, an dem der Benutzer beteiligt ist, oder um vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen, die auf Antrag des Benutzers getroffen wurden;

  • Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt;

  • Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um die vitalen Interessen des Benutzers selbst oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;

  • Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder im Zusammenhang mit der Ausübung der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragenen öffentlichen Befugnisse erforderlich ist;

  • Wenn die Verarbeitung zur Verfolgung des berechtigten Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Dritter erforderlich ist, sofern die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht Vorrang haben, insbesondere wenn es sich bei der betroffenen Person um einen Minderjährigen handelt.

Verarbeitungsmodalitäten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird von dazu befugten Personen (z. B. Mitarbeitern und Angestellten) in unseren Büros sowohl in Papierform als auch auf computergestütztem / elektronischem Wege durchgeführt, wobei die Logik streng auf die in der Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke abgestimmt ist und so, dass die Einhaltung der in der Verordnung 679/2016 vorgeschriebenen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten sowie der Achtung der Grundrechte und -freiheiten der Benutzer und ihrer Würde erfüllt ist.

Die Informationssysteme und Computerprogramme sind so konfiguriert, dass die Verwendung personenbezogener Daten und Identifikationsdaten so gering wie möglich gehalten wird, um eine Behandlung auszuschließen, wenn die im Einzelfall verfolgten Zwecke durch anonyme Daten oder geeignete Methoden erreicht werden können. Dies ermöglicht es, den Interessenten nur im Bedarfsfall zu identifizieren.

Wir garantieren Datensicherheit auch durch spezielle Sicherungs- und Datenwiederherstellungssysteme.

Dauer der Verarbeitung

Personenbezogene Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Erbringung der Dienste erforderlich ist (z. B. bis das Konto von der Website gelöscht wird) und / oder bis die Einwilligung widerrufen wird und / oder solange der hochgeladene Inhalt auf der Website verfügbar ist.

Im Falle eines Widerrufs der Einwilligung und / oder am Ende der Erbringung der Dienstleistungen werden die Daten im Rahmen der gesetzlich festgelegten Bedingungen für die Erfüllung von beispielsweise zivil- und steuerrechtlichen Verpflichtungen und in jedem Fall für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren gespeichert.

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Um die angebotenen Dienste zu verbessern, können personenbezogene Daten der Benutzer in andere EU-Mitgliedsländer übertragen werden, beispielsweise bei Verwendung von Cloud-Systemen.

Sollte es für die Bereitstellung der angeforderten Dienste oder für technische und / oder betriebliche Gründe notwendig sein, die erhobenen Daten an Dienstleister, die sich außerhalb der Europäischen Union befinden zu übermitteln oder einige der gesammelten Daten an in Cloud verwaltete technische Systeme und Dienste zu übertragen, wird die Behandlung außerhalb des Gebiets der Europäischen Union gemäß den Bestimmungen von Kapitel V der VO 679/2016 geregelt und auf der Grundlage spezifischer Entscheidungen der Europäischen Union genehmigt. 

Weitergabe personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten der Benutzer können neben den Mitarbeitern und / oder autorisierten Verantwortlichen der Verarbeitung auch an folgende Subjekte mitgeteilt werden:

  • Subjekte, mit denen es notwendig ist, für die Erbringung von Dienstleistungen zu interagieren, einschließlich:

    • Subjekte, an die eine Kommunikation erforderlich ist, um die angeforderten Dienstleistungen zu erbringen;

    • mit technischen Tätigkeiten beauftragte Subjekte;

    • andere Mitarbeiter und / oder Angestellte, die speziell für die Verarbeitung autorisiert sind;

  • Subjekte, dessen Dienste wir in Anspruch nehmen, um kommerzielle Informationen zu versenden;

  • Fachfirmen, die Unterstützung und Beratung in buchhalterischen, administrativen, rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Angelegenheiten anbieten;

  • Justizbehörden zum Zwecke der Unterdrückung und Ermittlung.

Benutzerdaten werden nie offengelegt.

Rechte der Betroffenen

Jeder Benutzer und / oder Betroffene der Verarbeitung kann jederzeit die in Art. 13 der VO 679/2016 vorgesehenen Rechte ausüben, insbesondere:

  • die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen, wenn die Verarbeitung der Daten auf der Einwilligung derselben beruht;

  • um zu ehrfahren, ob der für die Verarbeitung Verantwortliche über personenbezogene Daten verfügt und / oder diese verarbeitet, und in vollem Umfang darauf zuzugreifen und Kopie davon zu erhalten (Art. 15 Auskunftsrecht);

  • die Verbesserung der unkorrekten personenbezogenen Daten oder die Ergänzung der inkompletten personenbezogenen Daten verlangen (Art. 16 Verbesserungsrecht);

  • die Löschung der vom für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen, wenn einer der in der Verordnung 679/2016 (Widerrufsrecht, 17) genannten Gründe vorliegt;

  • den Inhaber auffordern, die Verarbeitung in den vorgesehenen Fällen nur auf bestimmte personenbezogene Daten zu beschränken (Art. 18 Recht auf Beschränkung der Behandlung);

  • die vom Inhaber verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem strukturierten Format, das üblicherweise von einem automatischen Gerät verwendet und gelesen wird, anfordern und erhalten oder in den vorgesehenen Fällen die ungehinderte Übermittlung an einen anderen Eigentümer anfordern (Art. 20, Recht auf Portabilität);

  • der Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Versendung von Werbe- und / oder Verkaufsförderungsmaterial sowie damit zusammenhängenden Profilierungsaktivitäten ganz oder teilweise widersprechen (Art. 21 Widerspruchsrecht).

Jede betroffene Person kann diese Rechte ausüben, indem sie den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen unter den in der Kopfzeile angegebenen Adressen benachrichtigt.

Darüber hinaus hat der Betroffene jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei der Behörde zum Schutz personenbezogener Daten gemäß Art. 77 der VO 679/2016 einzulegen.

Sonstiges

Wir behalten uns das Recht vor, den Inhalt dieser Erklärung über die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit unter Angabe der Verwendungsarten und in jedem Fall durch Veröffentlichung auf der Website zu ändern.

Die Änderungen werden ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des Updates wirksam, sofern nicht anders angegeben.

Die offizielle Version dieser Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten ist die in italienischer Sprache verfasste Version.