close Wir verwenden Cookies, auch von Dritten, um die Navigation des Benutzers zu verbessen. Wenn der Benutzer weiter surft, billigt er daher deren Verwendung. Für weitere Informationen und für die Art und Weise, wie man sich dem widersetzen kann, hier klicken.
  1. ALLGEMEINE VERTRAGLICHE BEDINGUNGEN
    1. Über die Internetseite wollen wir Informationen zu unseren Produkten liefern, um die Tätigkeit der Firma und den Verkauf ihrer Produkte zu fördern.
    2. Diese allgemeinen vertraglichen Bedingungen beziehen sich auf den Gebrauch und den Zugriff auf die Internetseite und den Verkauf der Produkte.
    3. Für den Gebrauch dieser Internetseite und/oder die Übermittlung eines Auftrags durch die Internetseite müssen die allgemeinen vertraglichen Bedingungen, der Datenschutz und das Informationsschreiben zu den Cookies vom Benutzer angenommen werden. Falls der Benutzer hiermit nicht einverstanden ist, wird er gebeten, die Internetseite zu verlassen.
    4. Die Benutzer können die Informationen in Bezug auf die Modalitäten, mit denen die personenbezogenen Daten gesammelt und verarbeitet werden, im Informationsschreiben zum Datenschutz und in dem zu den Cookies nachlesen.
    5. Wir fordern die Benutzer auf, die vorliegenden vertraglichen Bedingungen durchzulesen und uns zu kontaktieren, falls Zweifel in Bezug auf deren Anwendung auftreten sollten.
    6. Die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen dienen ausschließlich, um Beziehungen mit Fachleuten laut Gesetzesdekret Nr. 206/05 zu regeln. Falls der Benutzer zur Kategorie der Verbraucher laut Gesetzesdekret Nr. 206/05 gehört, werden die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen mit den entsprechenden Einschränkungen so angewendet, dass sie nicht mit den unumgänglichen und günstigeren Vorschriften inkompatibel sind. Bei Widersprüchen oder Elementen von Klauseln, die inkompatibel sind, müssen diese als mit den gesetzlichen, für den Verbraucher günstigeren Vorschriften ausgetauscht betrachtet werden.
  2. BEGRIFFE In diesen allgemeinen vertraglichen Bedingungen werden folgende Begriffe verwendet:
    1. Internetseite: Die Internetseite, die über die Bezeichnung der Domain boscaroitalia.it und alle mit dieser Domain verbundenen Domain-Bezeichnungen erreichbar ist;
      1. Benutzer: jede Person und/oder jedes juristische und/oder gesetzliche Subjekt, das auf die Internetseite zugreift, und auf die die allgemeinen vertraglichen Bedingungen anwendbar sind.
      2. Allgemeine vertragliche Bedingungen:das vorliegende Dokument.
      3. Verbrauchergesetz: Gesetzesdekret vom 6. September 2005, Nr. 206 und spätere Änderungen.
      4. Wir oder Boscaro: BOSCARO SRL, mit Sitz in Via G. Cederle, 1 - 36020 Campiglia dei Berici (Vicenza) Italy, Mehrwertsteuernummer 00672450244, Tel. +39 0444 866520, Fax +39 0444 866350, E-Mail info@boscaroitalia.it, in der Person des gesetzlichen Vertreters pro tempore.
      5. Auftrag: der Auftrag für den Kauf von einem oder mehreren auf der Internetseite angebotenen Produkten, der vom Benutzer entsprechend den vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen übermittelt wird.
      6. Bestätigung des Auftragserhalt: die automatisch erzeugte Bestätigung seitens Boscaro, um dem Benutzer mitzuteilen, dass der Auftrag von unserem System erfasst wurde.
      7. Auftragsbestätigung: die Annahme seitens Boscaro des vom Benutzer übermittelten Auftrags.
      8. Produkt/Produkte: die Güter, die über die Internetseite verkauft werden.
  3. GEGENSTAND
    1. Die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen enthalten Begriffe und Bedingungen, die Folgendes regeln:
      1. den Kauf von Produkten seitens des Benutzers über die Internetseite;
      2. die Navigation der Benutzer auf der Internetseite, sowie den Gebrauch aller den Benutzern zur Verfügung gestellten Funktionen.
  4. ANWENDBARKEIT UND ANNAHME DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN
    1. Die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen werden auf alle Benutzer angewendet, die auf die Internetseite zugreifen und dort navigieren.
    2. Die Eingabe von Daten und/oder die Registrierung und/oder die Übermittlung von Aufträgen über die Internetseite sind laut der anwendbaren Gesetzgebung auch gemäß verschiedenen juristischen Einrichtungen nur volljährigen Benutzern gestattet.
    3. Falls ein minderjähriger Benutzer seine personenbezogenen Daten eingibt, sich registriert oder einen Auftrag übermittelt, wird davon ausgegangen, dass er das unter der Aufsicht seiner Eltern oder des mit der elterlichen Gewalt betrauten ausgeführt hat.
    4. Der Zugriff auf die Internetseite seitens des Benutzers, das Verweilen darauf und/oder das Aufrechterhalten der Sitzung, die Navigation zwischen den Seiten, die Registrierung und der Zugriff auf reservierte Bereiche, die Anforderung von Informationen über die aus der Webseite entnommenen Daten oder mithilfe der entsprechenden Formblätter, das Übermitteln von Aufträgen sowie jede Tätigkeit die das Schließen der Sitzung verhindert, brinngt die vollständige Annahme der vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen in der Version, die im Augenblick des Zugriffs veröffentlicht ist mit sich.
    5. Jeder Benutzer wird daher aufgefordert, aufmerksam die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen während des ersten Zugriffs und/oder Kontakts und/oder Einsenden eines Auftrags aufmerksam zu lesen. Falls er die allgemeinen vertraglichen Bedingungen nicht zu akzeptieren beabsichtigt, wird der Benutzer gebeten, nicht auf den Internetseiten zu surfen und zu vermeiden, die angebotenen Dienstleistungen zu nutzen.
    6. Boscaro behält sich das Recht vor, die Klausen in den vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen abzuändern, und es ist Aufgabe des Benutzers, sich bei jedem Auftrag zu vergewissern, welche Klauseln im Moment des Abschlusses des Verkaufs gültig sind.
  5. AUFTRAG UND ABSCHLUSS DES VERTRAGS
    1. Der Benutzer, der einen Auftrag für die Produkte übermitteln will, muss das Verfahren zur Registrierung auf der Internetseite vervollständigen und die angeforderten Informationen und personenbezogenen Daten, die buchhalterischen Daten und die eigenen Zugriffsgenehmigungen (Benutzername und Passwort) bereitstellen. Nur so kann der Auftrag mit den zur Verfügung gestellten Mitteln eingesandt werden.
    2. Die eingegebenen Daten müssen unbedingt wahrheitsgetreu und aktuell sein, und müssen direkt auf den Benutzer oder die Einrichtung, für die er arbeitet, bezogen sein. Insbesondere die Daten in Bezug auf die Lieferadresse und die Rechnungsanschrift, sowie die anderen personenbezogenen Daten müssen stets korrekt und aktualisiert sein.
    3. Falls der Benutzer die angeforderten Angaben nicht liefert, sind wir nicht in der Lage, den Auftrag auszuführen.
    4. Jeder Benutzer ist persönlich und direkt verantwortlich für die auf der Internetseite eingegebenen Daten. Ebenso ist der Benutzer der einzige Verantwortliche für jede Art Tätigkeit in seinem eigenen Konto, sowie für die Registrierung und Geheimhaltung der entsprechenden Zugangsdaten (Benutzername und Passwort). Jede Verletzung oder unsachgemäße Verwendung der Zugangsdaten muss Boscaro sofort gemeldet werden.
    5. Der Benutzer kann die auf der Internetseite vorhandenen und in den entsprechenden Datenblättern beschriebenen Produkte erwerben, indem er das auf der Internetseite vorhandene Formular mit den erforderlichen Daten ausfüllt.
    6. In den Informationsblättern der Produkte können weitere Informationen angegeben sein, die auch die technischen Hauptmerkmale der Produkte, den Gesamtpreis ohne Steuern, die eventuellen verfügbaren persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten und den Preis für den Transport umfassen können.
    7. Die Übermittlung eines Auftrags seiten eines Benutzers entspricht einer unwiderruflichen Bestellung und setzt voraus, dass die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen bekannt sind und akzeptiert werden.
    8. Nach der Übersendung eines Auftrags erhält der Benutzer per E-Mail eine Bestätigung des Eingangs von Boscaro. Diese Bestätigung gilt nur als Beweis dafür, dass der Auftrag von unseren Systemen erfasst wurde, was aber nicht bedeutet, dass der Auftrag von Boscaro angenommen wurde.
    9. Der Auftrag seitens des Benutzers gilt als angenommen, wenn die Auftragsbestätigung übermittelt wird. Außer bei ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien ist keine Änderung an einem bereits bestätigten Auftrag möglich.
  6. VERFÜGBARKEIT DER PRODUKTE
    1. Außer bei gegenteiligen Mitteilungen unterliegt der Verkauf der Produkte der Verfügbarkeit derselben.
    2. Boscaro verpflichtet sich, die Internetseite stets aktualisiert beizubehalten, aber aus eventuellen technischen Gründen könnte es zu Unterschieden zwischen den Angaben auf der Internetseite und der tatsächlichen Verfügbarkeit der Produkte kommen.
    3. Falls die Produkte eines Auftrags nicht mehr bei Boscaro verfügbar sind, wird der Kunden darüber informiert, unbeschadet dessen, was im Art. 5.9. vorgesehen ist.
    4. Falls nur einige der im Auftrag angegebenen Produkte am Lager verfügbar sind, benachrichtigt Boscaro den Benutzer umgehend, der dann entscheiden kann, ob er mit dem Auftrag fortfahren oder ihn stornieren will.
    5. Falls der Benutzer den Auftrag ändern will, muss er Boscaro umgehend darüber informieren. Wenn nichts anderes angegeben ist, kann der Auftrag nicht mehr geändert werden, wenn die Auftragsbestätigung von Boscaro erhalten wurde, siehe Art. 5.9.
  7. EINGESCHAFTEN UND PREIS DER PRODUKTE
    1. Die Preise der Produkte sind auf der Internetseite angegeben, und wenn nichts anderes angegeben ist, verstehen sie sich ohne Mehrwertsteuer. Auch die Transportkosten und eventuelle zusätzliche Kosten (zum Beispiel für Montage oder persönliche Gestaltung des Produkts/der Produkte, usw.) sind nicht im Preis inbegriffen.
    2. Boscaro behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Vorankündigung und nach eigenem unanfechtbarem Gutdünken die Verfügbarkeit, den Preis und die Eigenschaften der Produkte zu ändern, die auf der Internetseite vorhanden sind.
  8. ZAHLUNGSWEISEN
    1. Der Benutzer muss die Zahlung der Produkte in den auf der Internetseite angegebenen Weisen bei Auftragserteilung oder in den Weisen, die in der von Boscaro als E-Mail verschickten Auftragsbestätigung angegeben sind, tätigen. Es werden keine anderen Zahlungsweisen oder Fristen akzeptiert außer bei schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien.
    2. Boscaro kann auf keinen Fall für eine eventuelle gesetzeswidrige und betrügerische Nutzung der Zahlungsmittel verantwortlich gemacht werden, die durch Dritte während der Verfahren zum Kauf und für die Zahlung der Produkte entstehen kann.
    3. Boscaro behält sich das Recht vor, Aufträge nicht anzunehmen, oder die Ausführung von bereits abgeschlossenen Verträgen zu unterbrechen, wenn anormale Umstände oder Unregelmäßigkeiten bei der Zahlung entdeckt werden.
    4. Die mangelnde oder verspätete Zahlung der vereinbarten fälligen Beträge bewirkt, dass der Benutzer automatisch in Zahlungsverzug gerät und die Zinsen wie laut Gesetzesdekret Nr. 231/02, auf die noch ausstehende Summe ab dem Tag zu laufen beginnen, der auf den als Zahlungsfrist angegebenen folgt.
    5. Ratenzahlungen sind nicht gestattet, außer es besteht eine ausdrückliche schriftliche Vereinbarung zwischen den Parteien. Falls die Parteien eine Ratenzahlung vereinbart haben, bewirkt die mangelnde oder verspätete Zahlung von auch nur einer Rate zu den vereinbarten Fristen den Verlust des Vorteils der Zahlungsfristen und gibt Boscaro das Recht, die sofortige Zahlung des gesamten noch ausstehenden Restbetrags anzufordern, egal ob es sich um bereits ausgelieferte Aufträge handelt oder solche, die gerade auszuliefern sind. Außerdem behält sich Boscaro das Recht vor, Schadenersatz zu verlangen.
    6. In jedem Fall ist das Recht von Boscaro unbeschadet, die Lieferung von weiteren Aufträgen desselben Benutzers einzustellen, wenn die mangelnde Einhaltung der Verpflichtungen dieses Benutzers so ist, dass nach unanfechtbarem Urteil von Boscaro das Vertrauen auf die pünktliche Einhaltung der folgenden Zahlungsverpflichtungen beeinträchtigt wird. In diesem Fall dauert die Unterbrechung der Auslieferung der Aufträge solange, bis sämtlichen Verpflichtungen seitens des Benutzers nachgekommen wurde.
    7. In diesem Fall behält sich Boscaro das Recht vor, beim Benutzer zusätzliche Informationen und/oder die Übermittlung von Kopien der Unterlagen über die erfolgten Zahlungen oder auch über das Inhaberrecht der für den Kauf verwendeten Zahlungsweisen zu verlangen. Fall diese Unterlagen nicht eingereicht werden, behält sich Boscaro das Recht vor, den Auftrag nicht auszuliefern, bevor die angeforderten Unterlagen übermittelt werden, oder den Auftrag zu stornieren, ohne dass die dem Benutzer irgendein Recht auf Schadenersatz oder sonstige Ansprüche gibt.
  9. EIGENTUMSVORBEHALT
    1. Die Produkte, die Gegenstand des Vertrags sind, sind Eigentum von Boscaro und gehen erst auf den Benutzer über, wenn der gesamte Betrag des Preises und jede andere im Zusammenhang mit diesem Auftrag geschuldete Summe bezahlt wurde, und der Benutzer ist außer bei gegenteiligen Vereinbarungen nicht autorisiert, den Vertrag laut Art. 5.9 nach Vertragsabschluss zu stornieren oder zu ändern.
    2. Wenn die Produkte geliefert wurden, bevor die vollständige Zahlung erfolgt ist, hat sie der Benutzer in Verwahrung und trägt das Risiko dafür. Der Benutzer ist daher für eventuellen Verlust, Verschlechterungen oder Schäden an den Produkten verantwortlich und verpflichtet, den Preis des Auftrags vollständig zu bezahlen.
  10. AUSLIEFERUNG DER PRODUKTE
    1. Die erworbenen Produkte werden an die vom Benutzer im Auftrag angegebenen Adresse ausgeliefert.
    2. Die Produkte, die in der Kaufphase auf der Internetseite als verfügbar angegeben waren, werden innerhalb der in der von Boscaro gesandten Auftragsbestätigung angegebenen Frist ausgeliefert.
    3. Falls das Produkt nicht verfügbar ist, wenn der Auftrag eintrifft, wird Boscaro per E-Mail in der Auftragsbestätigung eine ungefähre Lieferzeit angeben.
    4. In jedem Fall sind die Lieferzeiten nur ungefähre Angaben und dürfen nicht als verbindlich betrachtet werden, außer es bestehen ausdrückliche diesbezügliche Vereinbarungen. Falls mehrere verschiedene Produkte erworben werden, behält sich Boscaro das Recht vor, die einzelnen Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten und Lieferarten zu versenden.
    5. Unbeschadet des vorliegenden Artikels ist Boscaro nicht verantwortlich für Verspätungen oder mangelnde Auslieferungen, die von Umständen abhängen, auf die Boscaro keinen Einfluss hat, und die nicht auf Boscaro zurückführbar sind, wie zum Beispiel Streiks, Arbeiteraussperrungen, Arbeitsunterbrechungen, Produktionsunfälle in den eigenen Werken oder bei den Lieferanten und Sublieferanten, Unterbrechungen bei den Lieferungen der wichtigsten Dienstleistungen für die Tätigkeiten von Boscaro, Naturkatastrophen, von den Behörden angeordnete Maßnahmen, Unruhen, Terroristenanschläge oder sonstige höhere Gewalt.
  11. MANGELNDE KONFORMITÄT DER PRODUKTE
    1. Der Benutzer ist verpflichtet, bei der Übergabe der bestellten Produkte zu prüfen, dass die Menge der gelieferten Produkte richtig ist, und dass alles mit dem Auftrag übereinstimmt und die Verpackung unversehrt ist.
    2. Falls Abweichungen festgestellt werden, muss der Benutzer dies schriftlich mit einem Einschreiben mit Rückschein oder als zertifizierte E-Mail an die Adressen im Punkt 21 mitteilen, und zwar innerhalb von 5 (fünf) Arbeitstagen ab der Übergabe, wobei ausdrücklich die Ursachen der mangelnden Konformität angegeben werden müssen.
    3. Allgemeine oder unbegründete oder nach der oben angegebenen Frist eintreffende Reklamationen werden nicht beachtet und sind wertlos. In diesem Fall werden die Produkte von Gesetzeswegen als konform mit dem Vertragsgegenstand betrachtet.
    4. Falls die Meldung einer mangelnden Konformität als zeitgerecht und begründet erachtet wird, verpflichtet sich Boscaro, die nicht konformen Produkte nach Rücksendung derselben zu ersetzen. Die eventuell anfallenden Transportkosten der Produkte, die zurückgeschickt werden müssen, gehen zu Lasten des Benutzers.
    5. Der Kunde kann nur wegen mangelnder Konformität keinen Schadenersatz oder sonstige Ersatzleistungen beantragen.
  12. RECHNUNGSSTELLUNG
    1. Die zum Kauf gehörende Rechnung der an die angegebene Adresse gelieferten Produkten kann vom Benutzer direkt auf der Internetseite heruntergeladen werden, oder sie wird ihm per E-Mail zugeschickt.
    2. Für Aufträge mit mehreren Produkten können je nach den ausgeführten Lieferungen mehrere Rechnungen ausgestellt werden.
  13. TRANSPORTKOSTEN
    1. Die Vereinbarungen zu den Transportkosten werden im Auftrag angegeben.
  14. GARANTIE
    1. Unbeschadet der Anwendung des Gesetzesdekrets Nr. 205/2006 (Verbrauchergesetz) hat die Garantie für Mängel oder Defekte an den Produkten eine Dauer von einem Jahr ab dem Datum der Übergabe an den Benutzer. Die Garantie ist auf Folgendes beschränkt.
    2. Boscaro verpflichtet sich, im Fall von Mängeln oder Defekten an den Produkten, dieselben ohne zusätzliche Kosten für den Benutzer zu ersetzen, vorbehaltlich der Vorschriften des Artikels 11 oder nach seinem unanfechtbaren Urteil den bezahlten Preis zurückzuerstatten, nachdem in jedem Fall die bereits ausgelieferten Produkte zurückgesandt wurden.
    3. Keine Rückgabe der Produkte ist gestattet, ohne ausdrückliche Genehmigung von Boscaro.
    4. Der Benutzer ist nicht autorisiert, die Boscaro geschuldeten Zahlungen zu unterbrechen, wenn noch zu erledigende Reklamationen über angegebene Mängel oder Defekte an den Produkten vorliegen.
    5. Die oben erwähnte Garantie ist ausschließlich dann gültig, wenn:
      1. Die Mängel oder Defekte schriftlich mit Einschreiben mit Rückschein oder zertifizierter E-Mail innerhalb von maximal 5 Tagen nach der Übergabe der Produkte erfolgt, bei verborgenen Schäden oder solchen, die von Dritten Endbenutzern der Produkte entdeckt werden, beträgt die Frist für die Meldung 5 Tage nachdem der Benutzer die Entdeckung gemacht hat;
      2. Seit der Übergabe der Produkte noch kein Jahr vergangen ist;
      3. Die Mängel und Defekte vom Benutzer ausdrücklich beschrieben und von Boscaro als effektiv vorhanden gewertet wurden, wenn man die normale Abnutzung der Produkte bedenkt. Zu diesem Zweck stimmt der Benutzer schon jetzt zu, dass er Boscaro die mangelhaften Produkte mit Transport zu Lasten des Benutzers zur Verfügung stellt;
      4. Der Benutzer den Preis für die verkauften Produkte zu den vereinbarten Bedingungen und Fristen bezahlt hat. Unregelmäßigkeiten bei der Zahlung der Beträge von anderen vom Benutzer getätigten Aufträgen schließen die Garantieleistungen aus.
      5. Wenn die oben genannten Fristen ohne Reklamationen oder bei mangelnder Einhaltung der angegebenen Bedingungen 14.5 abgelaufen sind, bewirkt das die Annahme der Produkte und den Verzicht auf die Garantieleistungen und auf jede andere diesbezügliche Handlung oder Einwendung.
    6. Da in jedem Fall die Leistungsfähigkeit und die Qualität der Produkte von zahlreichen Faktoren abhängig ist, darunter nennen wir die Art der Verwendung, den korrekten Gebrauch, die Aufbewahrungsart, die Installation und die Wartung, übernimmt Boscaro keine unbegrenzte Verantwortung für Mängel und Defekte an seinen Produkten, und insbesondere haftet Boscaro nicht für:
      1. Mängel und Defekte an den Produkten, die auf vom Benutzer gelieferte Projekte, Anweisungen, Informationen, Abmessungen oder Materialien zurückzuführen sind;
      2. Mängel und Defekte geringer Tragweite, darunter versteht man Unterschiede, die aber nicht die Funktionstüchtigkeit beeinflussen oder die jedenfalls im Bereich der in diesem Sektor üblichen Toleranzen im Verhältnis zur Produkttypologie und zum Anwendungsbereich liegen;
      3. Mängel und Defekte, die durch unzweckmäßigen oder von den Anweisungen abweichenden Gebrauch oder von falschen Anwendungsweisen, Installation, Austausch oder Wartung abhängen, das heißt, von den Materialien, die der Benutzer für deren Gebrauch einsetzt oder von den Verhaltensweisen des dafür eingesetzten Personals;
      4. Mängel und Defekte, die auf den Transport oder die Nichtbeachtung der Sorgfalt und der Anweisungen zum Gebrauch, zur Aufbewahrung, Wartung und Lagerung der Produkte zurückzuführen sind;
      5. den Zustand der Produkte, der dem Benutzer bekannt war oder von ihm hätte erkannt werden können;
      6. den Fall des Einbaus des Produkts in ein anderes Produkt, wenn der Mangel oder Defekt von der Natur, der Planung desselben oder vom Einbau selbst abhängig ist;
      7. normale Abnutzung oder Verschlechterung des Produkts unter Berücksichtigung des Gebrauchs und der mechanischen, atmosphärischen oder chemischen Umstände, denen das Produkt ausgesetzt wird;
      8. Konformität der Produkte mit Normen und Vorschriften von Staaten, die nicht zur EU gehören.
    7. In jedem Fall ist die Haftung von Boscaro für jede Art Reklamation oder Ausgabe beliebiger Art auf den Betrag beschränkt, der für den Auftrag, auf den sich die Reklamation bezieht, bezahlt wurde. Es werden dem Benutzer kein Schadenersatz und keine Vergütungen für direkte oder indirekte Kosten oder Schäden zugestanden.
  15. RECHTE DES GEWERBLIICHEN UND GEISTIGEN EIGENTUMS
    1. Die Internetseite, der Name der Domain, die Inhalte, die Handelsmarken, die Firma, das Firmenzeichen und alle sonstigen geistigen und gewerblichen Güter in diesem Zusammenhang und die weiteren Rechte, die daraus entstehen, sind registriert und im alleinigen Besitz von Boscaro und/oder Boscaro in Lizenz zum Gebrauch überlassen und von den geltenden Vorschriften in Bezug auf das Urheberrecht und das gewerbliche Eigentum geschützt.
    2. Jede Art Auszug, Kopie, Verwendung oder Reproduktion von auf der Internetseite vorhandenem Material ist ohne ausdrückliche Genehmigung verboten, dasselbe gilt für jede nicht ausdrücklich genehmigte Tätigkeit, die mit den Rechten von Boscaro auf beliebige Art kontrastiert.
    3. Insbesondere müssen die folgenden Elemente als geschützt betrachtet werden: die Texte, die Internetseite, das Design der Internetseite, die Firmenlogos, die grafischen Elemente, der Name der Domain, die akustischen Inhalte, die Fotos, Videos und audiovisuellen Beiträge, die technischen Unterlagen, die Projekte und Handbücher, die Datenbanken, die Slogans und ganz allgemein jeder kreative Inhalt der Internetseite selbst oder auf den über die Internetseite zugegriffen werden kann.
    4. Auf der Internetseite könnten ebenfalls Handelsmarken, Domainbezeichnungen, Firmennamen, Unternehmen und Firmenschilder vorhanden sein, die im Besitz von Dritten sind, mit denen Boscaro in verschieden Arten in Beziehungen steht. Diese Handelsmarken werden ausschließlich verwendet, um die Herkunft bestimmter Produkte und/oder Dienstleistungen oder die Existenz einer Beziehung für eine Zusammenarbeit anzugeben, und seitens des Benutzers ist keine Art Gebrauch derselben gestattet. Es ist für den Benutzer daher verboten, die in diesem Artikel erwähnten Elemente auf beliebige Art zu verwenden, auch um Dritte durch das Einfügen der Begriffe auf seinen eigenen Internetseiten und durch die professionell nicht korrekte Verwendung irrezuführen.
  16. RECHTE AN GEWERBLICHEM EIGENTUM DER BENUTZER
    1. Wenn ein Auftrag, eine Kontaktanfrage oder Informationen übermittelt werden, kann der Benutzer eigene durch die Rechte an gewerblichem und geistigem Eigentum geschützten Inhalte einfügen.
    2. Durch das Hochladen seiner Inhalte erklärt der Benutzer, dass er deren Eigentümer ist und darüber verfügen kann, und er übernimmt in jedem Fall die Verantwortung für einen eventuellen gesetzeswidrigen Gebrauch von Inhalten anderer und/oder durch die Rechte an geistigem und gewerblichem Eigentum geschützter Elemente.
    3. Es ist daher ausdrücklich verboten, Elemente auf der Internetseite hochzuladen, durch die die Rechte Dritter verletzt werden.
    4. Der Benutzer stimmt ausdrücklich zu, Boscaro wegen eventuellen durch die Verwendung von Inhalten, die er hochgeladen hat, entstehenden negativen Konsequenzen und von jedem Schaden, allen Kosten, Ausgaben, Spesen und negativen Konsequenzen schadlos zu halten, die ggf. für Boscaro entstehen könnten.
  17. AUSDRÜCKLICHE AUFLÖSUNGSKLAUSEL
    1. Die Parteien vereinbaren, dass die Verletzung oder die ungenaue Anwendung der Klauseln der Punkte:
      1. 8.ZAHLUNGSWEISEN
      2. 9.EIGENTUMSVORBEHAL
      3. 15.RECHTE AN GEWERBLICHEM EIGENTUM DER BENUTZER
      4. 19.GARANTIEAUSSCHLUSS UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

        der vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen Boscaro das Recht geben, von Rechtswegen die Auflösung des Vertrags zu fordern, und zwar laut Artikel 1456 des Zivilgesetzbuchs und durch schriftliche Mitteilung an den Kunden, die auch per Telefax oder E-Mail erfolgen kann, wobei Boscaro das Recht hat, die eventuellen, vom Benutzer bisher bezahlten Beträge zu behalten, wobei auch das Recht von Boscaro auf Schadenersatzforderung weiterhin bestehen bleibt.

  18. HYPERLINKS UND LINK ZU INTERNETSEITEN VON DRITTEN
    1. Auf der Internetseite können Links und Hyperlinks vorhanden sein, die sich auf Internetseiten von Dritten beziehen. Diese Links dienen einzig und allein, um die Navigation des Benutzers einfacher zu gestalten, ohne dass eine Verbindung zwischen dem Inhalt der Internetseite und demjenigen der zu öffnenden Internetseite von Dritten besteht.
    2. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte solcher Links und für die Richtigkeit der darin befindlichen Aussagen. Der Benutzer ist sich daher bewusst und akzeptiert, dass in diesem Fall die vorliegenden allgemeinen vertraglichen Bedingungen für den Gebrauch der Internetseite nicht angewendet werden, sondern diejenigen des Dritten, auf den sich der Link bezieht.
  19. GARANTIEAUSSCHLUSS UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG
    1. Alle auf der Internetseite veröffentlichten Inhalte werden nur zur allgemeinen Information geliefert, ohne dass ihre Korrektheit und Aktualisierung gewährleistet wird.
    2. Boscaro ist nicht verantwortlich für beliebige direkte oder indirekte Schäden, die durch einen unsachgemäßen Gebrauch oder die Unmöglichkeit des Gebrauchs der Internetseite und der darin befindlichen Informationen entstehen könnte.
    3. Alle Beschreibungen der Produkte, die Informationen und Materialien, die auf der Internetseite vorhanden sind, werden so geliefert, wie sie sind, und zwar ohne ausdrückliche oder implizite Garantien.
    4. Boscaro lehnt jede Verantwortung ab für eventuelle Fehler in den technischen Datenblättern und/oder ungenaue Angaben und/oder Mängel in Bezug auf die Übereinstimmung zwischen den Produktbeschreibungen und den tatsächlichen Funktionen der Produkte selbst.
      1. Alle Abbildungen und Fotos, die in jeder Produktbeschreibung vorhanden sind, dienen nur zur ungefähren Veranschaulichung und können nicht als perfekte Darstellung der Merkmale des Produkts betrachtet werden, da dieses in der Farbe, in den Abmessungen oder auf der Abbildung und den Fotos nicht vorhandenen Zubehörteilen abweichen kann.
  20. ANWENDBARE GESETZGEBUNG
    1. Die anwendbare Gesetzgebung ist die italienische. Für jede Art Streitfall in Zusammenhang mit der Ausführung oder Interpretation des vorliegenden Vertrags ist der Gerichtshof Vicenza zuständig.
  21. INFORMATIONEN ZUR KONTAKTAUFNAHME

    Boscaro srl
    Via G. Cederle, 1 - 36020
    Campiglia dei Berici (Vicenza) Italy

    Tel. +39 0444 866520
    Fax +39 0444 866350
    Mehrwertsteuernummer: 00672450244

  22. MISSBRÄUCHLICHE KLAUSELN

    Laut den Artikeln 1341 und 1342 des Zivilgesetzbuchs werden die folgenden Klauseln ausdrücklich angenommen: 4. ANWENDBARKEIT UND ANNAHME DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN; 8. ZAHLUNGSWEISEN; 10. AUSLIEFERUNG DER PRODUKTE; 11. MANGELNDE KONFORMITÄT DER PRODUKTE; 14. GARANTIE; 17. AUSDRÜCKLICHE AUFLÖSUNGSKLAUSEL; 19. GARANTIEAUSSCHLUSS UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG; 20. INFORMATIONEN ZUR KONTAKTAUFNAHME.